"> Verona - Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum

Italien - Verona


Historisches Zentrum
Sehenswürdigkeiten und Impressionen



Unesco World Heritage sites


Verona bei der Arena English version Verona hat eine zauberhafte Altstadt mit zahlreichen historischen Bauwerken, von denen einige zum UNESCO Weltkulturerbe gehören und die bewegte Geschichte der Stadt widerspiegeln. Ursprünglich eine keltische Siedlung, wurde die Stadt 89 v. Ch. römische Kolonie. 489 n. Chr.. eroberte der Ostgotenkönigs Theoderich die Stadt und machte sie zu seiner Residenz. 80 Jahre später fiel sie an den Langobardenkönigs Alboin und gehörte im 10. Jh. zum Herzogtum Kärnten. Im 12. Jh. erhielt Verona das Stadtrecht, fiel aber immer wieder in fremde Hände. 1797 wurde es eine Österreichische Festung und kam 1866 zum Königreich Italien. Heute ist Verona eine Provinzhauptstadt mit etwa 256.000 Einwohnern.

Sehenswürdigkeiten
Madonna Verona Schlendern Sie durch das historische Zentrum mit seinen schmalen Straßen, altehrwürdigen Patrizierhäusern, in denen sich exklusive Modegeschäfte und Restaurants etabliert haben, und geniessen Sie den unverwechselbaren Charme der Stadt.
Besonders sehenswert ist die
Piazza delle Erbe, das Zentrum der mittelalterlichen Stadtrepublik - Marktplatz, Einkaufszentrum und Forum, einer der schönsten Plätze Italiens, umstanden von Palästen, prächtigen Bürgerhäusern, Türmen und im Zentrum mit dem Wahrzeichen Veronas - der Madonna Verona, die noch heute über das bunte Markttreiben auf dem Platz wacht.

Verona, in der Arena Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten ist die im Jahr 30 n. Chr. errichtete Arena von Verona, nach dem Kolosseum in Rom das am besten erhaltene und das zweitgrößte Amphitheater der Welt. Ursprünglich in traditioneller Weise genutzt, ist die Arena heute der Schauplatz für monumentale Opernaufführungen im Rahmen der berühmten Opernfestspiele. Wir haben uns einen lang gehegten Traum erfüllt und am Abend eine Aufführung von Verdis "Nabucco" besucht. Es war ein grandioses, unvorstellbar schönes Erlebnis! Der "Gefangenenchor" war so überwältigend, daß das Publikum eine Wiederholung erzwang. 14000 Zuschauer feierten die exzellenten Künstler mit lautstarken Ovationen. Nach der Vorstellung stand plötzlich ein Klavier auf der Bühne und "Nabucco" gab diverse Zugaben, die das Publikum mitsang - was für ein Chor! Es war eine unvergleichliche Atmosphäre und ein unvergeßliches Erlebnis.

Verona plaza dei signori Verona, Balkon der Julia In unmittelbarer Nachbarschaft von der Piazza delle Erbe befindet sich die Piazza dei Signori die von einer Dante-Statue in ihrem Zentrum beherrscht wird. Es ist ein ganz und gar aristokratischer Platz, der volkstümlich auch "der Salon von Verona genannt wird.

Ganz in der Nähe findet man auch das
Haus der Julia, "Casa di Giulietta". Der berühmte Balkon in dem kleinen Innenhof, wo sich Romeo und Julia ewige Liebe schworen, zieht mit magischer Anziehungskraft alljährlich unzählige Besucher in seinen Bann. Neben dem Eingang zum Haus steht eine Bronze-Statue der Julia, und an den Wänden haben viele Verliebte auf kleinen Zetteln ihre Liebesbotschaften hinterlassen. Es ist bewegend, die Stätte zu betreten, wo die romantische Liebesgeschichte begonnen haben soll, die so tragisch endete und die Shakespeare mit seinem Drama unsterblich gemacht hat.

Diese zauberhafte Stadt mit ihrem unvergleichlichen Flair ist voller faszinierender Baudenkmäler und Plätze und sicherlich ist eine Fahrt auf der Etsch ein ganz besonderes Erlebnis.


Verona - Adige River
Verona city gate
Verona historic centre
Verona Piazza delle Erbe
Verona cathedral
Adige River
Stadttor
Historisches Zentrum
Piazza delle Erbe
Dom
Opernaufführung in der Arena
Verona Arena, Blick auf die Bühne
Verona Arena, Opernaufführung
Verona Arena - Zuschauerränge bei Nacht
Arena von innen
Arena - Opernaufführung
In der Arena bei Nacht
© 2000-2021 sights-and-culture.com contact feeback disclaimer